Funktionsübersicht: Berechnete Spalten

Lesedauer: 5min Veröffentlicht am: März 16, 2023. Der Autor des Beitrages ist Maximilian Backenstos.
Inhalte auf dieser Seite
Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Mit Hilfe von berechneten Spalten können neue Spalten im Data Warehouse erstellt und gefüllt werden. Dabei werden sie für jede neu hinzugefügte Zeile einer Tabelle neu berechnet. Eine Funktionsänderung führt dazu, dass alle Zeilen einer Tabelle mit der neuen Berechnungsvorschrift aktualisiert werden. Wie man eine neue berechnete Spalte hinzufügt, wird in diesem Dokument beschrieben.

Datentypen

Im Data Warehouse sind drei verschiedene Datentypen definiert: Zahlen, Text und Datum. Mit diesen können verschiedene Rechenoperationen durchgeführt werden.

TypBeispiel
Zahl-123.45
Text"Text"
DatumYYYY-MM-DD HH:MM:SS
Datentypen im Data Warehouse

Variablendefinition

Für verschiedene Rechenoperationen werden Referenzen auf andere Datentabellenwerte verwendet. Dabei wird entweder auf die gleiche Zeile (Werteverweis) in einer anderen Spalte oder auf eine andere Spalte verwiesen (Spaltenverweis).

ReferenzBeispiel
Ein Wertverweis liest einen Wert aus der aktuellen Zeile in der angegebenen Spalte und wird für direkte Berechnungen verwendet.$2 (Wert in Spalte 2)
Ein Spaltenverweis bezieht sich auf alle vorhergehenden Werte aus der angegebenen Spalte und wird für Suchen und laufende Berechnungen verwendet.@2 (Alle Werte in Spalte 2)

Mathematische Grundfunktionen

Die folgende Tabelle enthält alle verfügbaren Rechenoperationen mit Beispielen:

FunktionBeschreibungBeispiel
Additionsum(a Zahl,...)
Summiert eine beliebige Anzahl Werte in einer Zeile.
sum(date Datum, seconds Zahl)
Addiert/Subtrahiert die angegebene Anzahl Sekunden zu einem Datum.
sum(col Spalte)
Berechnet eine laufende Summe über die angegebene Spalten.
sum($0,$5,10)
Summiert Spalten 0, 5 und 10 auf.

sum($0, -60)
Zieht 60 Sekunden eines Datums ab.

sum(@0)
Berechnet eine laufende Summe über spalte 0.
Differenzdiff(a Zahl, b Zahl)
Berechnet die Differenz zweier Werte.
diff(col Spalte)
Berechnet die Differenz zwischen dem aktuellen und dem vorherigen Wert in der angegebenen Spalte.
diff($0, 50)
Zieht Wert 50 von Spalte 0 ab.
diff(@0)
Berechnet die Differenz zwischen zwei Zeilen in Spalte 0.
Multiplikationmul(a Zahl,b Zahl) 
Multipliziert zwei Werte miteinander.
mul($0, 10)
Multipliziert Spalte 0 mit 10.
Divisiondiv(a Zahl, b Zahl)
Dividiert zwei Werte miteinander.
div($0, 10)
Dividiert Spalte 0 durch die Zahl 10.
Mittelwertavg(a Zahl, ...)
Berechnet den Mittelwert einer beliebigen Anzahl von Werten.
avg(col Spalte)
Laufender Mittelwert über die angegebene Spalte.
avg($0, $5, 10)
Berechnet Mittelwert aus Spalte 0,5 und 10.

avg(@0)
Berechnet laufenden Mittelwert für Spalte 0.
Minimummin(a Zahl, ...)
Berechnet das Minimum einer beliebigen Anzahl von Werten.

min(col Spalte)
Berechnet das Minimum einer beliebigen Anzahl von Werten.
min($0, $5, $10)
Berechnet Minimum aus Spalte 0, 5 und 10.

min(@0)
Berechnet laufendes Minimum für Spalte 0.
Maximummax(a Zahl, ...)
Berechnet das Maximum einer beliebigen Anzahl von Werten.
max(col Spalte)
Laufendes Maximum in der angegebenen Spalte.
max($0, $5, $10)
Berechnet Maximum aus Spalte 0, 5 und 10.

max(@0)
Berechnet laufendes Maximum für Spalte 0.
Absolutwertabs(a Zahl)
Berechnet den Absolutwert einer Zahl.
 abs(-1)
Gibt den Wert 1 zurück.
Rundenround(col Spalte)
Gibt eine gerundete Zahl zurück.
Wurzelsqrt(a Zahl)​
Berechnet die Wurzelfunktion einer Zahl
sqrt($0)
Wurzel des Wertes in Spalte 0.

Datumsfunktionen

Alle Berechnungsfunktionen mit Bezug auf ein Datum sind in der folgenden Tabelle aufgelistet:

FunktionBeschreibungBeispiel
Stunden/Minuten aus Datumtime(col Spalte)
Rückgabe der Stunden und Minuten eines Datums (Datum und Uhrzeit).
time ($2)
Die Funktion gibt die Zahl 830 zurück, wenn in Spalte 2 derselben Zeile die Zeit "08:30" steht.
Wochentagweekday(col Spalte)
1 bei Wochenende, sonst 0
Gibt zurück, ob ein Datum auf ein Wochenende fällt.
weekday($2)
Wenn in Spalte 2 der gleichen Zeile ein Datum steht, das ein Montag ist, liefert die Funktion 1.
Wochenendeweekend(col Spalte)
Gibt den Tag der Woche zurück
0 für Montag, 6 für Sonntag
Rückgabe eines numerischen Wertes für den Tag der Woche.
weekend($2)
Wenn in Spalte 2 der gleichen Zeile ein Datum steht, das ein Sonntag oder ein Samstag ist, liefert die Funktion 1.
Zeitangabe rundenround(col Spalte)
Rückgabe der gerundeten Zeit (in Stunden, Minuten, Sekunden).
round($2)
Die Funktion gibt die gerundeten Minuten aus, wenn in Spalte 2 der gleichen Zeile ein Datum steht.

Logische Funktionen

In der folgenden Tabelle sind alle Funktionen mit Bezug zu logischen Operationen gelistet.

FunktionBeschreibungBeispiel
Werte zuweisenmatch(col Spalte, wenn1, dann1,wenn2, dann2, ...,[,default])
Prüft, ob eine Spalte mehrere Kriterien erfüllt. Der Standardwert wird verwendet, wenn kein Kriterium zutrifft.
match($2, 0, "Nachtschicht", 1, "Tagschicht", 2, "Spätschicht") 
Bei einem Eintrag mit dem Wert 0 in der dritten Spalte wird in der neuen Spalte der Text ”Nachtschicht” eingetragen - bei einem Eintrag mit dem Wert 1 wird “Tagschicht” eingetragen
Wertebereich zuweisenmatchrange(col Spalte, von1, bis1, dann1, von2, bis2, dann2,...[, default])
Prüft, ob ein Wert in einem bestimmten Bereich liegt und weist gegebenenfalls eine Klassifizierung zu. Der Standardwert wird verwendet, wenn kein Kriterium zutrifft.

Kann auf Zahlenbereiche und Datumsbereiche angewandt werden.
matchrange(time($0), 600, 1400, "Früh", 1400, 2200, "Spät", "Nacht")
Aus der Spalte mit dem Datum/Zeitstempel (hier Spalte 0) wird eine neue Spalte berechnet, die zwischen Früh-, Spät- und Nachtschicht unterscheidet.

matchrange($1,#2024-01-01 00:00:00#,#2024-01-14 23:59:00#,"Version 1","Version 0")
Für alle Zeitwerte in Spalte 1 zwischen dem 01.01. und dem 14.01. wird das Meta-Attribut Version 1 zurückgegeben. Ansonsten Version 0.
Text extrahierenmid(a, Position, Anzahl)​
Extrahiert eine gewünschte Anzahl von Zeichen aus der Quelle (a) an der ausgewählten Position und speichert sie als Text.
mid($0, 2, 1)​
Der Inhalt der Spalte $0 ist der Name des Labels „AB73365“. Die Berechnung exportiert ein Zeichen an Position 2 (Indizierung beginnt bei 0): Das Ergebnis ist also „7“.
Sie benötigen weitere Hilfe?
Gerne unterstützen wir Sie bei weiteren Fragen zum Thema. Kontaktieren Sie uns hier.